Übersicht Explosions-Druckstoßfestigkeiten von Jacob Rohrteilen

Bereits seit 1980 werden JACOB-Rohrteile unter dynamischen Belastungen bei Explosionsbedingungen geprüft. Für die aufgeführten Rohrteile liegen Zertifikate vor vom Institut für Explosionsschutz und Sprengtechnik der Bergbau-Versuchsstrecke, Dortmund, bzw. von der Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin mbH, Mannheim (Versuchsanlage Kappelrodeck).

1. Druckstoßfest bis 3 bar Überdruck

1.1 Rohre und Formteile 2 mm (1,5 mm) Wandstärke gebördelt

bis einschl. Durchmesser 300 mm,
Verbindung mit Spannringen verzinkt, aus Chromnickelstahl mit Bördeldichtring oder QUICK CONNECT® Spannringen mit Bördeldichtring
Rohre 50 bis 2000 mm lg., 2 mm stark
Segmente 5 Grad bis 45 Grad, 2 mm stark
Rohrbogen 30 Grad bis 90 Grad, 2 mm stark
Gabelstücke 30 Grad und 45 Grad, 1,5 mm sowie 2 mm stark
konische Gabelstücke 30 Grad, 1,5 mm stark
T-Stücke 1,5 mm stark
Hosenrohre 60 Grad und 90 Grad, 2 mm stark
Hosenrohre 90 Grad und kon. Hosenrohre 60 Grad, 1,5 mm stark
Konusstücke 2 mm sowie 1,5 mm stark
Kontrollrohre mit Knebelverschluß - verstärkte Ausführung,nach Zeichnung 4/7969a, (geforderte Druckstoßfestigkeit bei Bestellung angeben)
Übergangsstücke von vierkant auf rund, 2 mm stark, Vierkant mit verstärktem Flansch 8 mm stark, nach Zeichnung 4/7970a, (geforderte Druckstoßfestigkeit bei Bestellung angeben)
Rückschlagklappen mit Gegengewicht, Durchmesser bis 200, 2 mm stark,(geprüft auf Gehäusefestigkeit)
Drosselklappen ohne Dichtung der Innenklappe, 1,5 mm sowie 2 mm stark
Drosselklappen mit Dichtung der Innenklappe, 2 mm stark

1.2 Drosselklappen mit Dichtung 2 mm Wandstärke bis einschl. Durchmesser 300 mm

pneumatisch oder elektrisch betätigt sind mit verstärkter Ausführung der Innenklappe nach Zeichnung Nr. 4/7982a auch als druckstoßfestes Absperrorgan geprüft (gefordete Druckstoßfestigkeit bei Bestellung angeben).

1.3 Rohre und Formteile gebördelt, 1 mm Wandstärke, Durchmesser 80 mm,Verbindung mit Spannringen verzinkt, aus Chromnickelstahl mit Bördeldichtring oder QUICK CONNECT® Spannringen mit Bördeldichtring

Weil im Standard-Lagerprogramm Rohrteile bei einem Durchmesser von 80 mm nur in 1 mm Wandstärke vorhanden sind, die jedoch nicht auf Druckstoßfestigkeit geprüft wurden, ist intern über eine Wasserdruckprobe die Festigkeit ermittelt worden. Da Rohre 2000 mm lg., Gabelstücke, Bogen, Segmente und Spannringe einem inneren Wasserdruck von 10 bar standhielten, kann davon ausgegangen werden, daß sie in Anlagen mit 3 bar Druckstoßfestigkeit eingesetzt werden können. In Sonderfertigung können jedoch einige Rohrteile 80 mm auch in 1,5 mm bzw. 2 mm Wandstärke hergestellt werden und fallen dann unter Punkt 1.1.

1.4 Rohre und Formteile 10 mm umgebördelt, 2 mm bzw. 3 mm Wandstärke,Durchmesser 350 bis einschl. 500 mm bzw. 800 mm,Verbindung mit Losflanschen nach gebohrt DIN 24154-T2, mit Bördeldichtring für 10 mm

Geprüft auf dynamische Belastbarkeit durch Explosionen und zertifiziert mit 3 bar Druckstoßfestigkeit wurden folgende Teile:
Rohre bis 2000 mm lg. bis einschl. Durchmesser 800, 2 mm Wandstärke
Kontrollrohre mit Knebelverschluß, verstärkte Ausführung, nach Zeichnung 21DSF 018, bis einschl. Durchmesser 800, 2 mm Wandstärke, (geforderte Druckstoßfestigkeit bei Bestellung angeben)
Rohrbogen 30 Grad bis 90 Grad bis einschl. Durchmesser 800, 2 mm Wandstärke
Segmente 5 Grad bis 45 Grad bis einschl. Durchmesser 800, 2 mm Wandstärke
Konusstücke bis einschl. Durchmesser 630, 2 mm Wandstärke, 3 mm stark bis Durchmesser 800
Gabelstücke und konische Gabelstücke 30 und 45 Grad bis einschl. Durchmesser 500, 2 mm Wandstärke
Gabelstücke und konische Gabelstücke 30 und 45 Grad bis einschl. Durchmesser 630, 3 mm Wandstärke
Hosenrohre 60 und 90 Grad bis einschl. Durchmesser 500, 2 mm Wandstärke
Hosenrohre 60 Grad bis einschl. Durchmesser 800, 3 mm Wandstärke
Hosenrohre 90 Grad bis einschl. Durchmesser 630, 3 mm Wandstärke
T-Stücke bis einschl. Durchmesser 500, 2 mm Wandstärke
T-Stücke bis einschl. Durchmesser 800, 3 mm Wandstärke

Abzweigstücke wie Hosenrohre, Gabelstücke und T-Stücke können in Wandstärken von 3 mm (erforderlich über Durchmesser =500) mit Losflanschverbindungen nur in Normalstahl grundiert bzw. verzinkt geliefert werden.
Bei Ausführung in 3 mm Chromnickelstahl müssen die Flansche angeschweißt werden.
Gabelstücke und kon. Hosenrohre, die an Abgängen auch Durchmesser von 300 mm oder kleiner aufweisen, werden an diesen Anschlüssen gebördelt für Spannringverbindungen ausgeführt und nur an den Durchmessern über 300 mm mit Losflanschen versehen.

1.5 Einschränkungen
Reinigungsrohre, Einschiebrohre und Luftregulierschieber sind druckstoßfest nicht lieferbar.
Segmente in den Durchmessern 140 und 224 mm sowie Rohrbogen in Chromnickelstahl sind in der Preisliste nur in 1,5 mm Wandstärke aufgeführt, jedoch nicht den vorgenannten Instituten zur Zertifizierung vorgelegt worden. Aufgrund werksintern durchgeführter Wasserdruckproben zur Festigkeitsüberprüfung können diese Rohrteile jedoch auch als 3 bar druckstoßfest angesehen werden. Auf Wunsch wird darüber ein Werkszertifikat ausgestellt.

Um die Druckstoßfestigkeit der Verbindung zu gewährleisten, müssen die Spannringschrauben bei der Montage fest angezogen werden. (Drehmoment 25 Nm). Die Schrauben der Losflanschverbindungen sind bei M10 mit 40 Nm und bei M12 mit 60 Nm anzuziehen.

2. Druckstoßfest bis 6 bar Überdruck

2.1 Rohre und Formteile 3 mm Wandstärke
Normalstahl gebördelt bis einschließlich Durchmesser =300,
Verbindung mit Spannringen aus Chromnickelstahl mit dauerplastischer Dichtmasse

Geprüft und zertifiziert wurden folgende Rohrteile:
Rohre 50 bis 2000 mm lg.
Segmente 5 Grad bis 45 Grad
Rohrbogen 30 Grad bis 90 Grad
Gabelstücke 30 Grad und 45 Grad (Mehrpreis) - gegenüber Standardausführung zusätzlich von innen im Zwickelbereich gegengeschweißt, (geforderte Druckstoßfestigkeit bei Bestellung angeben)
Kontrollstutzen - Öffnung mittels Blechdeckel 2 mm stark und Spannring verschlossen, (geforderte Druckstoßfestigkeit bei Bestellung angeben)
Übergangsstücke von vierkant auf rund, Vierkant mit verstärktem Flansch 8 mm stark, nach Zeichnung Nr. 4/7970a, (geforderte Druckstoßfestigkeit bei Bestellung angeben)
Rohr- und Deckenklappkästen mit Kragen, ohne Dichtung. (Die Klappkästen wurden nur auf Druckstoßfestigkeit nach außen, nicht aber zum geschlossenen Abgang hin geprüft.)

Wenn Spannringe in verzinkter Ausführung eingesetzt werden, vermindert sich die Druckstoßfestigkeit auf 3 bar Überdruck.

3. Druckstoßfest bis 10 bar Überdruck

3.1 Rohre und Formteile 2 mm stark mit angeschweißten Winkelflanschen bis einschl. Durchmesser 300 mm,
Verbindung mit Winkelflanschspannringen

Geprüft und zertifiziert wurden:
Rohre bis 2000 mm lg.
Gabelstücke 30 und 45 Grad
Rohrbogen 30 bis 90 Grad
Enddeckel

3.2 Rohre und Formteile bis einschl. Durchmesser =630,
3 mm stark, mit angeschw. Flanschen und Flachdichtungen nach Zeichnung 21 DSF 001

Geprüft wurden bisher folgende Rohrteile:
Rohre bis 2000 mm lg.
Segmentbogen 30 bis 90 Grad

4. Nachtrag

Damit die Druckstoßfestigkeit erhalten bleibt, müssen die Rohrteile im Betrieb regelmäßig auf Verschleiß und Korrosion überprüft werden. Festigkeitsgeminderte Bauteile müssen ausgetauscht werden.Auf Wunsch werden Kopien der entsprechenden Zertifikate zur Verfügung gestellt.